Pilates ist kein Frauensport!
Darum machen Männer Pilates: Muskelaufbau, Stabilität, Flexibilität, Kontrolle, Leistungssteigerung, Prävention

Viele Männer wissen leider heute nicht genug über Pilates und die Vorteile des Trainings. Dabei entstammt Pilates einer reinen Männerdomäne. Joseph Pilates entwickelte seine Methode ursprünglich als Training für Soldaten und durch die Wirksamkeit und Effizienz fand es schon damals zunehmend Anklang bei Leistungssportlern. Auch heute ist Pilates noch das bestgehütete Geheimnis vieler Profisportler, für Kraft, Kontrolle und ihren Wettbewerbsvorteil.
Pilates bietet Männern, die ihre Kraft, Koordination und Beweglichkeit verbessern wollen zahlreiche Vorteile. Ob Brust-, Bein-, Rücken- oder Rumpfmuskulatur – Pilates Übungen sind eine perfekte Kombination aus Fitness- und Krafttraining für den gesamten Körper – ganz ohne zentnerschwere Hanteln.
Viele Männer täten gut daran, sich einem Ganzkörpertraining mit Pilates zu unterziehen, statt ausschließlich einem Ausdauer- oder Krafttraining mit Hanteln und anderen schweren Gewichten nachzugehen. Das Resultat davon sind nämlich oft verkürzte und verletzungsanfällige Muskeln, die schnell ermüden und nicht besonders alltagstauglich sind!

Hier liegen die Vorteile des Pilates Trainings:

  • Stärkung vernachlässigter Muskelgruppen.
  • Verbesserung der Bewegungsabläufe und des Bewegungsradius.
  • Stärkung von Bauch und Rücken.
  • Förderung der Flexibilität.
  • Linderung von Rückenschmerzen.
  • Verbesserte Körperhaltung.
  • Verbessertes Körperbewusstsein.
  • Minderung des Verletzungspotentials und Vorbeugen von Verschleiß.
  • Leistungssteigerung.
  • Fördert kraftvolle, explosive und äußerst kontrollierte Bewegungen in Deinem Sport.

…selbst beim Marathon, Tennis, Golf, Ballsportarten, Klettern u.v.a. Sportarten wirkt Pilates enorm unterstützend und fördert verletzungsfrei Deine Höchstleistung.

Was unterscheidet Pilates für Männer von Pilates für Frauen?

Die Unterschiede finden sich bei der Auswahl der Übungen und dem Einsatz von Pilatesgeräten. Intensität und Art der Übungen sind bei reinen Männerkursen meist höher. Männer lieben den Einsatz von sogenannten Pilates – Großgeräten, wie dem Pilates Reformer, Chair oder Cadillac, um die Muskeln stärker zu beanspruchen. Das Training gegen die Federwiderstände gibt ein gutes Feedback zur eigenen Muskelarbeit und entspricht allen modernen Gesichtspunkten von „Functional Training“, das derzeit voll im Trend liegt. Denn beim Pilates wird in Muskelketten trainiert, die im Alltag und Sport gut zusammenarbeiten müssen und der ganze Körper wird bei jeder Übung ganzheitlich gefordert.

Immer mehr Männer entdecken inzwischen genauso wie Frauen, dass ein regelmäßiges Pilatestraining der Schlüssel ist, für einen gesunden und fitten Körper, aufrecht und stark, gleichzeitig flexibel, ohne Rückenschmerzen und Verspannungen.

Also los Jungs!

Worauf wartest Du noch?

Anmelden